Der große Geschenktyp-Test

Immer wieder gerne begebe ich mich auf diesen fremdartigen Planeten namens Riesenmaschine. Und neulich bin ich, gleich beim Aufmachen der Seite, auf DIESEN (eventuell hochscrollen) herrlich albernen Eintrag gestoßen. Das Shoposkop des Internetkaufhauses Shopping.com ist auch ganz amüsant, doch gekugelt vor Lachen habe ich mich über das Interesse des Riesenmaschine-Autors am Shoppingtyp Adolf Hitler. Der ist nämlich laut Shoposkop der Typ “naturverbundener Kitschkopf”. Donnerwetter oder? Treffender hätte man es nicht ausdrücken können.

Ich bin übrigens der “naturverbundene Nerd” (mmmhhmpffffffahahahaha!), und das obwohl ich angegeben habe, eher auf Bäume denn auf meinen Computer verzichten zu wollen… Jaja, es ist manchmal nicht leicht der Wahrheit ins Gesicht zu sehen. Einziger Trost: Bei den Geschenken, mit denen man mit eine Freude machen könnte, ist ein MacBook dabei (und ich möchte mich – komischerweise ausgerechnet an dieser Stelle – einmal ausdrücklich und sehr herzlich bei allen meinen Freunden bedanken! Für alles! Ihr seid alle super!) ;P [bda]

[via riesenmaschine]

  1. „Haeuschlicher Nerd“ — so eine Frechheit! klingt so, als sei ich eine Art Laura Ahsley mit Plaid-Decke ueber dem Werkzeugkasten.

  2. Ich darf mich ab heute auch als häuslicher Nerd schimpfen. Aber von den Geschenktipps bin ich irgendwie gar nicht begeistert.

    Wenn das in den Kommentaren so weitergeht ist gizmodo.de bald „Das Webblog für den häuslichen Nerd“

  3. Leute, so geht das nicht. Ihr müsst doch auch mal aus dem Haus gehen… vielleicht steigt ihr dann auf zur „naturverbundenen“ Nerd-Herrenrasse… ;D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising