Asus: Verletzung der Linux Lizenz?

Asus hat offensichtlich am Linux Kernel ihres beliebten neuen eeePCs geschraubt, doch leider haben sie sich nicht an die allgemeine Linux Lizenz gehalten und den Source Code nicht veröffentlicht . Lapsus oder Absicht? Vermutlich ersteres, doch Hand in Hand mit der Tatsache, dass der eeePC das bislang beliebteste Linux-Notebook ist, wird es wohl nicht lange dauern, bis sich irgend jemand der Sache (anwaltlich?) annehmen wird. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising