Electrolux Design Lab 2007: And the Winner is…

Electrolux hat auch in diesem Jahr wieder einen Design Wettbewerb ausgeschrieben - und zahlreiche junge Gestalter haben an ihm teilgenommen. Als Preisgeld winkten 5000 Euronen für denjenigen, der am ehesten der Aufgabenstellung nahe kam. Gesucht wurde ein Design und eine Technologie für das Jahr 2020. Umweltschonend und modern sollten die Lösungen sein. Und die Jury hatte es sicher nicht leicht, unter den acht Finalisten einen Gewinner zu küren. Doch letztendlich haben sie sich auf die e-Wash Waschmaschine des jungen Ungarn Levente Szab geeinigt, eine Maschine die mit Waschnüssen wäscht. Bilder einiger anderer Finalisten in der Fortsetzung. [bda]

electrolux-shower.jpgDie Nebeldusche hätte meiner Meinung nach auch den Sieg verdient. In Fünf Minuten gehen gerade mal zwei Liter Wasser durch den Ausguss. Mit einer normalen Dusche wären es 20 Liter.
circompo.jpg
Ein Kompostierer ist praktisch für Leute mit Garten (oder zumindest Topfgarten), aber leider langweilig. Kein Wunder, dass dieser Entwurf leer ausging.
purewasher.jpgAuch sehr interessant ist diese Spüle/Spülmaschinen-Kombination einer deutschen Designstudentin. Schlichtes Design, umweltschonende Features – so müssen die Haushaltsgeräte der Zukunft aussehen! [bda]

  1. Man oh man, JEDE Waschmaschine kann man mit Waschnüssen betreiben, ok das Design ist nicht übel, aber wenn die Waschnüsse der Grund waren für den Preis, dann kann ich nur lachen.

  2. „Ein Test von Öko-Test ergab 2003, dass Waschnüsse im Vergleich zu herkömmlichen Waschmitteln nur mäßige Waschergebnisse erzielen, die stark von der Art der Verschmutzung abhängig sind. Teilweise erreicht die Reinigungswirkung nur die von heißem Wasser.“

    „Auf dem europäischen „Jugend forscht“-Wettbewerb 2007 wurde ein Exponat gezeigt, das nachweist, dass die waschaktiven Substanzen der Waschnuss nicht restlos biologisch abbaubar sind sondern nur zu maximal 93%. Damit schnitten die Waschnüsse wesentlich schlechter ab als konventionelle Waschsubstanzen, die zu gut 98% biologisch abbaubar sind.“

    Aus http://de.wikipedia.org/wiki/Waschnussbaum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising