iLight: So könnte die Apple-Taschenlampe aussehen

Eigentlich ist Apple-Design inzwischen ja eine einfache Übung: Entwerde Schwarz oder Weiß, klare, minimalistische Formen und ein Apfel-Logo an nicht zu übersehender Stelle.

Das hat Designer Myoshimasato auch auf sein Konzept für eine Apple- Taschenlampe angewendet, die er iLight nennt.Und wenn’s nach ihm ginge, würde man die mit einfachem Fingerklopfen an- und ausschalten und die Helligkeit regulieren, indem man mit dem Finger über die Oberfläche streicht.

Der leuchtende Apfel zeigt den Ladestatus an, und wenn man auf ihn klopft, sendet er ein SOS-Signal.

Sehr hübsch, und wenn sich wirklich ein Produzent findet, wird’s bestimmt auch furchtbar überteuert. [dj]

  1. Eigentlich ist „Journalismus“ inzwischen ja eine einfache Übung: Man recherchiere etwas und finde heraus, dass Scharz und Weiß bei Apple kein Thema mehr ist und sie sich immer mit riesigen Schritten von diesem Design entfernen. Wenn man dann noch erkennt, dass die abgebildete Taschenlampe weder schwarz noch weiß ist und diesen faux pas im Artikel entfernt, hat man im handumdrehn einen fast perfekten Artikel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising