Schalten und walten mit dem Apfel

Die Idee dahinter war wohl in erster Linie, eine Fernbedienung zu schaffen, die ansprechender fürs Auge ist. In zweiter Linie soll jedes Haushaltsmitglied eine eigene Apfel-Fernbedienung haben. Individuell programmierbar. Und zusammen mit der Apfelform und der Ladeschüssel soll das ganze das sein, was in der englischen Sprache mit “Eyecandy” bezeichnet wird. Wenn das Schule macht, dann könnte man - bei entsprechender Anzahl Familienmitglieder - glatt Fruchtsalat machen. ;] Mit Apple hat das Ganze aber übrigens nichts zu tun. Mit Sony? Vielleicht... Ist noch ein Konzept. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising