Asimo schlägt zurück

Nachdem zuletzt Toyota in Sachen Roboter gepunktet hatte, durfte Honda nicht zurückstehen und hat eine neue Version des Asimo präsentiert, der ein paar neue Dinge kann. Zum Beispiel Objekte besser erkennen, damit er nicht mehr ständig gegen sie läuft. Und er hat einen Akku, der länger hält. Und … das war’s dann schon. Alles in allem also sehr überschaubare Fortschritte auf dem Weg zu Weltherrschaft, so dass wir uns wieder entspannt zurücklehnen können. Aber bitte nicht zu entspannt. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising