KITTY hilft Parkhausopfern

Nicht Hello Kitty, sondern zur Abwechslung ein Produkt der amerikanischen Firma LOC8TOR, die sich mit Chevrolet zusammengetan hat um ein Gerät namens Key Innovation That Talks to You zu entwickeln. Funktionieren tut’s ganz einfach: Im Wagen wird der eine Teil des Systems installiert, den anderen schleppt man mit sich herum. Auf Tastendruck beginnt dann das im Auto installierte KITTY-Element durch Lärm auf sich aufmerksam zu machen, so dass man den Wagen auch noch in der verwinkeltsten Tiefgarage findet. Vorausgesetzt natürlich, KITTY wird nicht so populär, dass praktisch jeder so ein Teil hat und Parkhäuser insgesamt zu einem Lärminferno werden. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising