Besser hören in der Fabrikhalle

Damit man auch dann noch gescheit telefonieren kann, wenn direkt nebenan die Dampframme herunterrasselt, wurde dieser Ohrhörer mit dem schönen Namen e-Mimi-kun entwickelt, der gleichzeitig als Mikrophon diesen soll.

Das Gerät kann Luftvibrationen im Ohr erkennen, so dass man praktisch durch den Gehörgang spricht und nicht mehr ins Handy brüllen muss.

Angeblich reduziert bereits der Ohrhörer den Außenlärm auf ein Sechstel, und wenn man zusätzlich ein weiteres Gerät von Sanyo verwendet, das er Herr im Bild außen an seinem Helm kleben kann, kann man die Geräuschkulisse noch mal auf ein Zehntel verkleinern.

e-Mimi-kun soll bei jedem beliebigen Handy einsetzbar sein, ist Bluetooth-fähig und wird wohl im April 2008 auf den Markt kommen. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising