Einweg-Ohrhörer machen Kunscht

André Fernandes Avelãs hat sich das Kunstprojekt Headphones ausgedacht und in Stavanger aufgeführt, bei dem die namensgebenden Kopfhörer die zentrale Rolle spielen: Avelãs hat 500 Paare gekoppelt und mit einem Mixer in eine Sound-Skulptur verwandelt. Dabei dienten 960 Ohrhörer als Miniaturlautsprecher und die restlichen 40 als Mikrofone, die die Geräusche der anderen aufnahmen und einen Feedback-Loop erzeugten. Soll einen Höllenlärm gegeben haben, der zumindest seinen Schöpfer so begeistert hat, dass er das Spektakle demnächst in Amsterdam wiederholen will. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising