RoomWizard: Das digitale Handtuch für den Büroalltag


Dem deutschen Touristen eilt ja allgemein der Ruf voraus, flink mit dem Badetuch zur Hand zu sein, wenn es gilt, sich den optimalen Platz am Pool zu. Ähnliches kann man mit dem RoomWizard machen - aber im Büro und digital.

Die auf Bürobedarf spezialisierte Firma Steelcase hat dieses Touchscreen-Gerät entwickelt, das man mit Lotus Notes oder Microsoft Outlook Server synchronisieren kann und dann die Räume, an denen es angebracht ist, vor fremden Zugriff schützt, in dem es anzeigt, dass die Örtlichkeiten bereits vergeben sind.

Außerdem leuchtet es Rot oder Grün, um – na was wohl? Richtig – anzuzeigen, ob gerade jemand ein höchstwichtiges Meeting durchführt oder nicht. Und mit 2.000 Dollar ist RoomWatch dann auch noch praktisch spottbillig.

Und demnächst gibt’s bestimmt auch eine Privatkunden-Version für den Pool. [dj]

  1. Herr Jirmann? Hat Frau Appelmann Haschkekse vorbeigebracht oder wie? Der DEUTSCHE ist schnell mit dem Handtuch am Pool, um die Liege zu reservieren!????

    Schonmal die Engländer und Amerikaner gesehen? Ich schon! Und die sind VIEL VIEL schlimmer…

    Echt… Also wir Deutschen sind da GAR nich so schlimm…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising