iRiver SPINN: Nur gefühlt analog

iRiver ist eine Marke, die mir irgendwie schon immer ziemlich sympathisch war. Die Geräte sind meist äußerst ansehnlich und die Urteile aus dem audiophilen Freundeskreis durchweg gut. Der demnächst auf dem Markt erscheinende SPINN soll nun das Flagschiff der neuen iRiver Produktreihe werden. Ein kompakter Digital Audio/Video Player mit dem Bedienungs-Charme eines Analoggerätes: Das SPINN System Toggle Wheel lässt die Steuerung des Players intuitiv und superleicht werden. Und so klein das Ding auch ist, es strotzt geradezu vor lauter Features. Der SPINN kann Audio und Video (MPEG4), Fotos, Radio, DMB, Flash 2.0, Text Viewer, hat ein e-Dictionary dabei, ein integriertes Mikrofon für Aufnahmen, kann Bluetooth 2.0 und wird per USB geladen (mit Strom und mit Daten). Der Player wird ein schön großes TFT-LCD mit 3,2 Zoll haben und es wird ihn zum noch unbekannten Preis in Versionen mit vier, acht und 16 Gig Speichervolumen geben. Und er sieht verdammt sexy aus. [bda]

[via uncrate]

  1. Ich glaube ich habe einen Nachfolger für meinen Clix gefunden, mal sehen was die 16 GB Variante kosten wird.

    Wißt ihr zufällig, ob der Player auch nach Europa kommen soll oder wird es wieder ein Korea only Gadget?

  2. Ja was die Preise angeht, hat sich Iriver schon stark an Apple angepaßt. Aber im Gegensatz zu Apple liefert Iriver immer top Qualität und lebt nicht von einem dummen Medienhype.
    Hab hier 4 Iriver Player rumliegen und von der H Serie bis zum Clix hat mich noch keiner enttäuscht.

  3. Ich habe mir mal den PMP-120 importiert. Das Ding war wirklich super, bis nach ca. einem Monat das Gerät nur noch per Reset gestartet werden konnte und ein halbes Jahr später ohne Vorwahrnung den Dienst verweigerte!
    Seit dem lautet mein Motto: Finger Weg von iRiver!

  4. Vielleicht fiel das Paket mit deinem PMP-120 ja auch öfters vom Transportband, das es hinüber war. Hättest es doch umtauschen können. Und fehlerhafte Geräte gibt es bei jedem Hersteller, kann halt mal vorkommen.
    Nur im großen und ganzen ist Iriver halt Top und entwickelt super Geräte.
    Das einzige was dem Spinn fehlt ist GPS.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising