On Play: Passendes Design für Wii-Sound


Im Zeitalter des Streits um vermeintliche oder tatsächliche Urheberrechtsverletzungen kann man sicher prima darüber filosofieren, ob dieses Lautsprechersystem von Fenda nun einfach nur unverhohlen bei Nintendo abkupfter oder ob es gerade deswegen als ästhetische Ergänzung zur Wii zu loben ist.

Praktischer wäre dagegen die Frage, wie man vermeidet, dass unaufmerksame, aber spielversessene Gäste im Eifer des Gefechts die Lautsprecher für Controller halten und wild damit durch die Gegend fuchteln.

Dem Subwoofer kann das nicht passieren; hier droht höchstens die Gefahr, dass Wii-Unerfahrene ihn mit der Konsole selbst verwechseln (die im System direkt neben ihm steht) und stundenlang danach suchen, wo sie eine Disc einschieben können.

Der Klang des 50-Dollar-Systems, das im Lauf des Jahres auf den Markt kommen wird, soll übrigens auch ganz ordentlich sein. [dj]

  1. Hier finde ich den Design-Klau ausnahmsweise genial, komplett gelungen und überaus schick. Bis ich irgendwann das Spiel in den Subwoofer gequetscht und die Boxen zum Steuern in der Luft rumwedele…
    Nein, mal im Ernst – dieses Konzept finde ich echt spitze!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising