BrotStrom für die Welt

Strom kann man nie genug haben, und vor allem Vielreiser können ein Lied davon singen, wie es etwa ist, sich in Flughafenwartehallen in den Kampf um die wenigen Steckdosen zu stürzen, die gerade mal nicht gut behütet werden. Autonom dagegen macht man sich mit dem Voltaic Generator, der per Solarenergie sogar genügend Saft für eine Laptop liefert.
Hersteller Voltaic hat bereits eine in den Funktionen ähnliche Messenger-Bag auf dem Markt,macht hier aber richtig Ernst. Die Hochleistunsg-Solarzellen speichern den Strom in einem AkkU, über dessen Ladestand eine Anzeige im Griff informiert. In die Tasche passt größenmäßig alles bis zum 17-Zoll-Laptop, und um das ganze ökologisch abzurunden, ist die Tasche auch noch aus recycelten PET-Flaschen hergestellt, dabei aber wasserabweisen, leichtgewichtig und in den Farben Silber, Orange, Schwarz und Grün zu haben.

Dumm nur, dass die Erleichterung des ökologischen Gewissens Ähnliches beim Kontostand verursacht: DEr Voltaic Genertor kostet 599 Dollar (kleiner Trost: dafür gibt’s Adapter für alle gebräuchlichen Gadgets. Kommt irgendwann im Frühjahr auf den Markt. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising