OLPC: Weiß Negroponte, was er tut?

Einerseits findet alle Welt lobende Worte für das Projekt, auch Kindern in ärmeren Ländern Zugang zu Computern und dem Internet zu verschaffen, andererseits macht sich aber offenbar niemand so recht Gedanken darüber, was die lieben Kleinen eigentlich wohl mit dem schönen neuen Spielzeug anfangen werden. Wahrscheinlich nichts Gutes, wenn man den neuen Erkenntnissen von F-Secure glauben schenkt.Das IT-Security-Unternehmen hat nämlich mal einen Blick auf die globale Verteilung der Produktionsstätten von Viren, Trojanern und ähnlichem geworfen und dabei hochgerechnet, dass die größten Bedrohungen in der Zukunft ausgerechnet aus den Ländern kommen werden, die jetzt per OLPC aufgerüstet werden.

Aus Afrika, Indien und Mexiko soll das Gros der Gefährdungen kommen, nachdem sie ursprünglich ihre Heimat in den so genannten entwickelten Ländern hatten, um dann vor allem nach Russland und China weiterzuwandern. Tja, so isses halt mit der Globalisierung … [dj]

f-secure_1986_to_2003.jpg

f-secure_2003_to_2007.jpg


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising