Ab März 2008: Toshiba Protégé G450

Der Ausbau des HSDPA Netzes ist bei einigen deutschen Mobilfunkbetreibern schon im vollem Gange. Toshiba bringt mit dem Protege G450 demnächst ein interessantes HSDPA Tool auf den Markt: Das etwas seltsam anmutende Gadget ist tatsächlich ein Tri-Band GSM Handy mit OLED Display auf der Rückseite und zugleich ein USB HSDPA Modem. Zum Telefonieren braucht man allerdings ein Headset. Soll im März heraus kommen und hier ohne Vertrag in Schwarz, Rot oder Weiß für 200 Euronen zu haben sein. [bda]
[via everythingUSB]

  1. :=) /klugscheissmode an
    das neue toshiba heisst PORTEGE !
    /klugscheissmode aus

    Protégé ist. die Bezeichnung für einen Schützling oder Günstling,

    schönen tach

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising