USB Sticks wie Fotos aufbewahren – Wozu?

Lol! War für ein ausgemachter Schmarrn! Bloß gut, dass diese Box für USB Speichersticks eine Studentenspielerei sind und nicht wirklich ernst gemeinter Designerkram. Die Idee: Sticks in einer Box aufbewahren, so wie man früher Fotos in Schachteln rumliegen hatte. Macht sich vielleicht gut für die FH-Mappe, aber in der freien Verkaufswildbahn wäre Stick-Box schnell ausgestorben. Ich meine, es ist eine Blechschachtel! Weiß! Quaderförmig! Mit einem Deckel! Große Sache. Und das da drin sind... USB Sticks! Uiuiu... Lasst sie uns irgendwo auf den Speicher stellen und uns ausmalen, wie blöd unsere Enkel kucken werden, wenn sie die Schachtel mit dem seltsamen Zeug finden... um anschließend alles zusammen achselzuckend wegzuschmeißen. [bda]

[via geeksugar]

  1. hehe ich finds praktisch weil ich in meiner Jackentasche 4xUSB sticks, 1xM2 Cardreader, 1xSD Cardreader… schon rumschwirren
    aber ich bleib doch lieber bei meiner Jackentasche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising