Kind im Karton

Mit Kindern und der Rettung des Planeten ist es so eine Sache. Einerseits benötigen wir die kleinen Stinker ja, damit wir eines Tages unsere üppigen Renten in den Strandcafés an der Ostsee verprassen können (zumindest nach Meinung unserer Politiker), andererseits ist die Aufzucht des Nachwuchses ökologisch nicht völlig unproblematisch (ich sage nur Einweg-Windel).

Produkte wie diese Kartonwiege allerdings sollen dafür ein wenig mehr Harmonie zwischen Mensch und Umwelt sorgen: Nach Gebrauch entweder recyclen (und wenn’s noch so schlimm riecht) oder einfach an eine Mitmutter weitergeben. Dann klappt’s auch mit der Klimakatastrophe (bzw.dem Stopp). [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising