Gewürze mahlen? Nee, verschießen!

Lol! Eine Gewürzpistole! Sehr lustig und gottseidank nur ein Konzept. Denn außer Unsinn (jemandem Pfeffer ins Gesicht schießen) ist das Ding vermutlich nicht wirklich in der Küche zu gebrauchen. Die Munition besteht aus austauschbaren Gewürzpatronen. Goodbye maßvolle Dosierung, Hello gnadenlose Todeswürzung! Zieht man den Abzug durch, dann wird der Luftsack hinten aufgeblasen, der dann das Gewürz vorne raus bläst. [bda]

[via cooking-gadgets]

  1. Ja, ich
    In irgendeinem „Otto“-Film
    (der mit dem Leuchtturm und der Highspeed-Bahn)

    Zitat:
    So jetzt noch einen Schuss Pfeffer (Peng)…
    Und nun geben wir das ganze unter ständigem Rühren in den Abfluss
    Zitat ende

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising