Animal Sense Devices: Tiersinne aufspüren

Einige Studenten des Royal College of Art arbeiten zur Zeit im Fach Design Interactions an sehr interessanten Projekten. Animal Sense Devices heißt jenes von Chris Woebken und Kenichi Okada und es erinnert ein ganz klein wenig an Supersense, diese BBC Sendereihe zu den Sinnen der Tiere. Drei Geräte haben die beiden entwickelt, die Einblick in das sinnliche empfinden von Tieren geben soll: Ant (im Bild) lässt einen  sich fünfzigmal kleiner zu fühlen, Bird gibt einem das Gefühl für die Magnetlinien der Erde und Giraffe arbeitet als Child-to-Adult Konverter und gibt das zeitraffende Gefühl des Wachsens und erwachsen werden. Weiter in der Fortsetzung. [bda]

[via gearfuse]thb_devices.gifDas Projekt ist auf Kinder ausgerichtet, und das ist auch gut so. An Erwachsenen würden die Animal Sense Devices einfach zu blöd aussehen. [bda]

animals_02.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising