Tapetenmuster zum Überblenden

Heute ist anscheinend mein persönlicher Tapetentag. Sonst stolpere ich nur äußerst selten über tolle Wanddeko, und heute gleich mehrere Male. Lene Toni Kield hat vier verschiedene Tapeten entworfen und gleich noch vier Hybriden dazu. So kann man von einer der Tapetenmuster in ein anderes Motiv übergehen. Ohne harte Kanten, ganz sanft überblendend. Weiter in der Fortsetzung. [bda]

[via ohjoy]rosewave.jpgMir gefällt das System der Transition Wallpapers ganz ausgezeichnet (hier im Bild der Rose-Wave Hybrid), vor allem aber betört mich der leicht morbide Touch, der den Wänden vor allem an den Übergängen verliehen wird. So ein wenig abgeschabt-edel. Vor allem an den Übergängen erinnert das Design auch stark an Nitro-Frottagen. Kields Tapeten sind da allerdings bestimmt freundlicher zum Geruchssinn, dafür aber zwicken sie mehr am Budget herum. 195 Euronen für eine zehn Meter Rolle (53 Zentimeter Breite) muss man sich erst mal leisten wollen. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising