Neuer Audio-PC von Onkyo

Speziell für Menschen, denen der Rechner als heimisches Audio-Wiedergabegerät ausreicht hat Onkyo in Kooperation mit dem japanischen PC-Hersteller SOTEC den APX-2 auf den Markt gebracht.

Der beherbergt einen Core 2 Duo T5500-Prozessor (1,66GHz), 1GB RAM, eine 500GB-festplatte und einen Digital-Audio-Verstärker. Damit der Rechner selbst so leise wie möglich ist, wurde die Festplatte in ein Super Floating HDD Unit gesteckt, das den Geräuschpegel niedrighält. Und damit dem Klangenthusiasten auch ja nicht Vista in die Quere kommt, hat Onkyo den so genannten Pure Audio Path (PDAP) vorinstalliert, der HD Audio deutlich besser unterstützen soll als das Microsoft-Produkt. [dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising