Blumenkohl in allen Farben

Also wenn eine Firma schon Syngenta heißt, dann denkt man doch schon automatisch an Gentechnik, Vergewaltigung der Natur und ähnliche Horrorszenarien. Dabei tut die Firma zumindest hier angeblich nichts anderes als gezieltes Kreuzen bestimmter Sorten, um diesen bunten Blumenkohl zu züchten. Weiter in der Fortsetzung.caullidm_468×518.jpg

Der Witz ist nicht nur, dass die bunten Sorten wirklich sehr hübsch aussehen und sogar die Farbe durch das Kochen nicht verlieren, sondern dass sie auch noch gesünder sind als der herkömmliche weiße Blumenkohl. Mehr Beta-Karotin ist beispielsweise im orangen Blumenkohl, viel Anthocyanin (klingt giftig, ist aber ein Trombose-Verhinderer) in der lila Version. Würde ich auf jeden Fall kaufen. In Bioqualität. Und ihr? [bda]

[via neatorama]

  1. Bereits gegessen, schmeckt gut und sieht genauso aus :)
    bzw es gibt auch noch ne variante, bei der die Wölbungen spitzer sind…
    Yammi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising