Arcam Solo Mini: Für die schwierige Übergangszeit


Seien wir mal ehrlich: die meisten haben ja doch noch die eine oder andere CD bei sich zuhause herumstehen und wollen oder können sich noch nicht davon trennen. Also braucht man eigentlich ein Gerät, das die Brücke schlägt zwischen Vergangenheit (CD) und Zukunft (MP3, FLAC und wie sie alle heißen).

Das könnte zum Beispiel Sinn und Lebensaufgabe des Arcam Solo Mini sein: Der kleine Aluminium-Klotz beherbergt nicht nur einen CD-Player , der auch Silnerlinge mit MP3- und WMA-Dateien wiedergibt, sondern kann auch DAB und UKW-Radio erklingen lassen.

Außerdem kann man über einen 3,5mm-Klinkenstecker und einen USB-Port MP3-Player anschließen und was sonst noch an diese Schnittstellen passt.

Preislich ist der Arcam Solo Mini, der es auf 2 x 25W bringt allerdings kein reines Vergnügen: 650 GBP sind fällig, wenn das Gerät nächsten Monat auf den Markt kommt. [dj]

[Gizmodo UK]

  1. Tja, schön und wertig das. Ich hätte da so meine Wunschliste an einen Audioclient: * WiFi * LAN * CD abspielen * Audioverzeichnisse des NAS abspielen und bitte ohne Umwege über proprietäre Software, Playlists, iTunes oder WMA * Fernbedienung mit gafischer Bedienung * Internetradio * Ausgabe per Chinch, Klinke oder digital * Bonbon wäre vieleicht Analogradio.
    Wer kann das schon? SCBE1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising