SpongeBob und die Körperöffnungen


Da ist der Ärger vorprogrammiert: Noch unlängst hatte amerikanische Fundamentalisten SponeBob Squarepants als Homosexuellen geoutet und - folgenlos - seine Verbannung aus dem Kinderfernsehen gefordert, da bringen die Schwamm-Freunde dieses Fieberthermometer auf den Markt.

das man nicht nur unter der Achsel, sondern auch im Mund und na-ihr-wisst-schon-wo einsetzen soll. Und das dabei auch noch Musik macht (nämlich die Titelmusik der TV-Serie). Wenn das nicht die Zahl der kleinen Jungs, die als Berufsziel „Ballett-Tänzer“ angeben, gigantisch in die Höhe treiben wird … [dj]

[Boing Boing]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising