Nie mehr Schlüssel suchen

Über den Sicherheitsaspekt von Fingerabdrucklesern wollen wir uns mal nicht mehr auslassen, denn dass es da Mittel und Wege gibt... Besonderen Schutz vor Eindringlingen wird dieses biometrische Schloss folglich nicht gerade bieten.

Allerdings darf man auch aufnehmen, dass jemand, der mühevoll einen Fingerabdruck fälscht, die Kriminelle Energie hat, sich gegebenenfalls auch mit dem Brecheisen Zutritt zu verschaffen.

Also sollte man lieber mal den Vorteil in Betracht ziehen, dass diese Verriegelung zumindest das mühsame Fummeln nach dem Schlüssel erübrigt, das ja vor allem im benebelten Zustand (Alkohol etc.) recht anstrengend sein kann, wenn man eigentlich nur noch ins Bett will.

Und das könnte die 199 Dollar fast schon wert sein, zumal die Konstruktion, die vier AA-Batterien benötigt, auch ohne PC-Anschluss funktioniert. Wer besonders vertrauensvoll ist bzw. gerne mit Freunden zu Hause weiterfeiert, kann übrigens bis zu 120 verschiedene Abdrücke speichern. [dj]

[popgadget]

  1. aber wie heißt denn dieses feine gerät nun? nach welchem stichwort muss ich suchen? hast du vieleicht sogar einen link? … könnt mir nämlich echt gefallen das teil. wenns an deutsche wohnungstüren passt würd ich beginnen mir gedanken zu machen wie ich da ran komme. aber was wenn die baterie leer ist???

  2. Interessante sache das… aber ich denke es wird nicht grad günstig sein…

    Wenn die Batterie leer ist.. ja, darüber hab ich mir zwecks eigenbau (zb mit kfz-funk-zv) auch schon mal gedanken gemacht. Meine lösung war das irgendwo (versteckt) kontakte sind über die ich dann extern spannung einspeisen kann. Da das aber eine sehr individuelle lösung ist wird es dort vermutlich wie bei den elektronischen Tresoren auch mitm schlüssel entsperrt werden.

  3. „Über den Sicherheitsaspekt von Fingerabdrucklesern wollen wir uns mal nicht mehr auslassen, denn dass es da Mittel und Wege gibt.“
    Was hier als deutsch verhökert wird, tststs!

  4. Es gibt elektronische Türschlösser die man kinderleicht mit einem handelsüblichen Magneten aufmachen kann.

    …nur so nebenbei bemerkt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising