Transformer können telefonieren


Mit leichter Verspätung hat sich auch Toshiba was für die Transformers-Fans einfallen lassen, nämlich ein Handy namens 815T PB, das parallel zum Start der japanischen Fernsehserie Ketai Sousakan 7 auf den Markt kommen soll, die wahrscheinlich ein billiger Transformer-Ripoff sein wird.

Das Softbank 815T PB kann sich tatsächlich in einen kleinen Roboter mit geballten Fäusten verwandeln, den man sich auf den Schreibtisch stellen kann, wenn man nicht gerade damit telefoniert.

Mitgeliefert werden auch ein paar Games, die sich auf die Serie beziehen; von der technischen Seite her bietet das 3G-Telefon, das in Silber und Schwarz zu haben ist, unter anderem ein QVGA-Display und eine 3,2-Megapixel-Kamera.

Kommt im April auf den Markt, aber zumindest vorerst nur in Japan. [dj]

[Gizmodo Japan]

  1. Auf gizmodo.com sind Bilder von diesem Handy, die darauf schliessen lassen dass man den „Roboterteil“ abklipsen kann – dann ist es ein ziemlich schlankes, normales Handy.
    Und nebenbei bemerkt: dass Transformers nur ein „billiger Ripoff“ von einer japanischen Serie (Kidou Senshi Gundam) ist, welche Ende der 70er dort im Fernsehen lief, sollte der Vollständigkeit halber auch noch dazu geschrieben werden, wenn schon die Plagiatsvorwürfe im Raum stehen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising