Wandmalerei ohne Ärger

Wahrscheinlich zählt der Drang, Wände zu beschmieren, zu den menschlichen Ur-Instinkten und führt in direkter Linie von der Höhlenmalerei zur graffitiverzierten Hauswand. Ebenso alt dürfte aber auch die Frage sein, wer den Dreck wieder weg macht, worauf Philips jetzt eine ganz brauchbare Antwort gegeben hat.Der Imagination Light Canvas ist eine fünf Meter lange und zwei Meter hohe Touchscreen-Wand, in der sich 1.420 LEDs befinden, die man Dank proprietärer Philips-Technologie per Handarbeit zum Leuchten bringen kann.

Aufgestellt wurde das Gerät im Mercy Medical Center in Rogers, Arkansas, wo es die kleinen Besucher des Hospitals davon abhalten soll, sich in einer nachhaltigeren Verschönerung der Räumlichkeiten zu engagieren – man sieht vor dem inneren Auge Hausmeister und Reinigungspersonal förmlich jubilieren …

Dabei ist Imagination Light Canvas auch noch ausgesprochen sparsam im Energieverbrauch: Der soll das nicht übersteigen, was ein Toaster täglich so braucht. [dj]

[Gizmodo USA]

  1. also bitte, ich muss mich hier schon schwer wundern!

    wenn sie keine ahnung von „graffiti / street-art“ und ergo zeitgenössischer kunst haben und dies dann mit „…den dreck wieder weg machen“ beschreiben, dann ist ihr blog/ihre website hier auch nicht besser als der von ihnen beschriebene „dreck“! manchmal sollte man erst einmal darüber nachdenken was man schreibt und aussagen möchte – kleiner tip für ihre „…“-seite.

    MFG

  2. Der Unterschied zwischen Kunst und Sachbeschädigung ist meines Erachtens nach beim Graffiti richtig eng. Legale Graffiti scheinen die Szene nicht zu interessieren und spätestens das Geschmiere in Bussen und Bahnen hat mit „Kunst“ nichts mehr zu tun.

    Und seien wir mal ehrlich: Wenn kleine klebrige Kinderhände NICHT mehr die weißen Wände begrabbeln, wer kann da schon Böses bei entdecken? Vermutlich nur jemand, der zu feige ist, seinen Namen und/oder seine Email anzugeben…

    Abyssina
    SvH

  3. @kritik:
    Bombing und Toy wird in der Regel von Writern (pieces) als Dreck angesehen.

    Ich bin mittlerweile auch geneigt, diese ganze Stencil-Chose auch in diese Kategorie einzusortieren. Kanns nicht mehr sehen.

  4. ich finde vor allem scratching ekelig.. aber hier im sauerland ist graffiti und Streetart (zumindest wo ich her komme) noch net allzu verbreitet – also „kanns nicht mehr sehen“ ist (noch) net eingetreten.
    Das Foto wirkt auf mich irgendwie sehr 80er-like

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising