Bedup: Bett zum Schlafen tieferlegen!

Aus der Platznot im Schlafzimmer eine Tugend machen - wer sich sowas vornimmt, der muss wohl früher oder später auf ein Hochbett kommen. Bedup geht allerdings noch einen Schritt weiter und denkt an all die Leute, die ab einem bestimmten Alter keine Lust mehr auf die morgendliche und abendliche Kletterei haben und zum Schlafen eine gewisse Bodennähe bevorzugen. Bedup steht nicht auf dem Boden sondern hängt an der Decke und ist außerdem sehr leicht in der Höhe verstellbar (Video). Weiter in der Fortsetzung.medium_2323977246_ae7fdb1c5e_o.jpg

Bedup kann individuell gestaltet werden, Holzfarben, Größe (maximal vier Quadratmeter) und Ausführung (beispielsweise integrierte Leuchten an der Unterseite) können frei gewählt werden. Hat natürlich auch seine Preise, je nach Ausführung. Allerdings erscheinen mir gut 2800 nach oben variable Euren wirklich angemessen dafür. [bda]

  1. hm, Na ich weiss nich… so wirklich bodennah ists ja nicht .
    Klettern muss man so oder so…
    Und ob das dann soo entspannt wird wenn madamme ins bett will, ich aber noch etwas weiterdaddeln will (oder so) ?

  2. haha. frau nervt? einfach hoch mit ihr. dann ist auch wieder ausreichend platz um mit den jungs ein bier zu trinken – oder zwei. :-D

  3. Auf jeden Fall etwas für Japaner mit ihren Miniaturwohnungen. Es gibt ja auch Tische die man an die Wand klappen kann, dann die Stühle zur seite und das teil kann noch weiter abgesekt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising