USB-Stick-Luxus mit Holz, Bernstein und Gravur

Manchmal fürchte ich, dass wir das Ende der Bling-Attacken auf harmlose USB-Sticks noch lange nicht gesehen haben.

Ein Hersteller namens ZaNa zum Beispiel hat sich jetzt einfallen lassen, seine Datenspeicher in Holzgehäuse zu stecken, diese mit Bernstein zu drapieren und das Ganze dann auch noch mit persönlicher Gravor anzubieten.

Je nach Speicherkapazität kommt man dann auf bis zu 78 Euro für den Stick, wofür snobistisch eine sanfte Untertreibung wäre. [dj]

[Red Ferret]

  1. 78 € … so teuer ist das aber nicht? Ich hab auch paar-und-vierzig Euro für meinen Stick bezahlt (natürlich zu viel, aber ich brauchte den damals und weit und breit gabs nur diesen bekloppten Mediamarkt).
    Da hätte ich mir doch vielleicht lieber so’n Bling-Ding hier gekauft… Ärgerlich

  2. wobei man dazusagen muss, das das echt silber ist – für das geld nicht teuer. aber:
    1. Made in Polen
    2. Maserrichtung verkehrt – stirn ist seitlich *ouch*
    (genau hinguggen ;)
    3. kitschig – passt prima in die handtasche von ner aufgebrezelten tussi mit rosa pudel auf’m arm :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising