Von hinten steuern: Microsofts LucidTouch

LucidTouch ist bisher nur ein Prototyp von Microsoft, ein Gerät mit einem scheinbar durchsichtigen Display, das man mit bis zu acht Fingern von hinten bedienen kann. Richtig durchsichtig sit es allerdings nicht, wie das VIDEO hier zeigt. Eine Kamera nimmt dem Bildschirm von hinten auf... wie unendlich praktisch, wenn man da immer die Kamera dran hat. Weiter in der Fortsetzung.lucidtouch.jpgUnd diesen Schönheitsfehler hat Microsoft einfach mal ignoriert und verweist nun auf diese Mockups, Ergebnisse ersten Brainstormings, wie denn so ein Gerät tatsächlich aussehen könnte. Und mir ist irgendwie immer noch nicht klar, was das Ganze bringen soll. Die Nachfrage nach größeren Handhelds ist ohnehin nicht sooo riesig, wie der relativ schleppende Verkauf von Tablet PCs beweist. Wird also eher was für spezielle Berufsgruppen werden. Für all jene, die viel rumstehen müssen, vermutlich auch noch draußen. Die Massen wird so ein Ding kalt lassen. Schon allein weil man davon so ne komische Handstellung zu bekommen scheint.  ;]  [bda]

  1. wie soll man denn bitte damit arbeiten ?
    das bild is n bissn irreführend
    damit könnte niemand eine gescheite illustration erstellen
    vorallem nicht im stehen oder gehen

  2. Mit acht fingern Arbeiten Oo? Das hört sich ja schon fast wie ein Playstation 2 Controller an…
    Aber was das Thema Tablet PC’s angeht, die dinger sind bisher einfach zu teuer um für jedermann interessant zu sein, aber wenn Apple eins rausbringen würde, wäre ich der erste in der Schlange ^3^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising