Steiniges Musikhören


Da man ja über alte Menschen aus Pietätsgründen keine Witze machen soll, verkneife ich mir selbige auch über die Rolling Stones, selbst wenn das Natural Radio den einen oder anderen Kalauer geradezu zwingend nahelegt.Das Natural Radio hat sich Designer Cheol-Ki Jo so gedacht, dass man Senderwahl und Einstellung der Lautstärke mit Hilfe von Steinen vornimmt, die auf das jeweils zuständige Feld gehäuft werden.

Und da man ja praktisch immer die Taschen voll hat mit Steinen unterschiedlichster Größe für die Senderfeinabstimmung und auch sonst beharrlich an seinem Ruf als Sonderling arbeitet, wird das Natural Radio bestimmt ein Verkaufsschlager, sobald sich ein Hersteller findet. Bestimmt. [dj]

[Yanko Design]

natural_radio5.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising