Toshiba: Wieder mal Erster


Manchmal hat man ja den Eindruck, als sei Toshiba das Äquivalent zu dem Streber, der schon zu Schulzeiten immer der Beste, Erste etc. sein musste. Bevor die Konkurrenz dem Vordrängler die Abreibung verpasst, die er ja traditionell immer spätestens in der großen Pause bekommt, hier die Einzelheiten zu dem tollen neuen Notebook Dynabook SS RX 1, das uns Toshiba beschert.

Das Dynabook SS RX 1 kommt jetzt nämlich mit optionales 128GB-SSD, was der Hersteller wahrscheinlich zutreffend als Weltneuheit bezeichnet. Viel dicker als das MacBook Air ist es auch nicht, hat aber ein optisches Laufwerk. Innen drin steckt ein 1,2GHz Core 2 Duo, das 12,1-Zoll-Display bringt es auf 1.280 x 800, und der Akku hält angeblich 12,5 Stunden, was beachtlich wäre.

Zu haben ist der Rechner zunächst nur in Japan (ab April); da soll er umgerechnet etwa 2.600 Euro kosten. [dj]

[Ascii]

  1. Warum fallen bei Subnotebooks immer vergleiche mit dem Air? Da werden doch Äpfel mit Birnen verlichen! Lenovo, Toshiba und Sony bauen kleine Notebooks durch Eisnatz neuester Technologie, Apple durch Verzicht. Demzufolge kann man die Produkte in ihrem Leistungsumfang aber auch was ihren Preis betrifft kaum vergleichen. Natürlich gibt es eine Schnittmenge, es sind alels Computer. Aber was ich mit nem Air kann – Dokumente bearbeiten, im Internet surfen, eine USB-Schnittstelle haben – kann ich auch mit meinem PDA. Der ist sogar noch kleiner. Ein HTC Shift/Advantage fällt da ebenso drunter…—————–> was das Toshiba angeht: schade, dass es keinen Trackstick hat. Wenn es einen hätte, würde es bei mir sofort auf der Liste stehen. Aber da ich Touchpads zum Arbeiten unterwegs nur grausam finde, wirds wohl ein X300 …

  2. @Stamfy: Was bist du denn für einer? Das MacBook Air gehört auch zur Kategorie Subnotebook, also wieso auch nicht damit vergleichen? Ich brauch z.B. im Flugzeug keinen Superdrive Stromfresser sondern etwas kleines – aber eben auch übersichtliches – mit dem man arbeiten kann, das geht mit einem PDA z.B. nicht, da bekommt man ja Fingerschmerzen auf den Mini-Tastaturen wenn man da einen Geschäftsbrief schrieben möchte und am besten gleich noch als PDF abspeichern möchte.

  3. schade. schönes gerät. hatte gehofft, bevor ich den preis sah, das es endlich einen ehrlichen konkurenten für MBA gab. besonders der akku spricht mich an, wenn der wirklich so lange halten sollte.. aber wenn das teil so teuer ist?! ich brauch net unbedingt SSD, wenn ich dafür nen paar tauseend € weniger bleche..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising