Lesezeichen mit Luftpumpe


Menschen, die alle Digitalität zum Trotz immer noch ganz gerne zum klassischen Buch greifen, bietet Abracadabra eine praktische Lösung, um die Stellen zu markieren, an denen sie sich gerade in ihren diversen Schmökern befinden.

Das Lesezeichen besteht aus zwei Kammern, in denen sich Luft befindet. Legt Man Abracadabra zwischen die Buchseiten, wird die Luft herausgepresst; will man das Buch öffnen, drückt man sie einfach wieder aus der äußeren Kammer zurück, so dass es ein Stück weit aufklappt und man bequem den Finger zwischen die Seiten schieben kann.

Einen eigenen Aufbewahrungsbaum gibt es auch noch – nett anzusehen, aber ehrlich gesagt wird wohl kaum jemand gleichzeitig so viele Bücher lesen. [dj]

[Yanko Design]

abracadabra3.jpg

  1. Endlich ist das Problem gelöst, wie ich die Stelle im Buch, die ich bislang meist mit einem unansehnlichen Papierschnipsel markiert hatte, auch wieder aufgeschlagen bekomme. Genial!

    Gibt es das vielleicht auch mit verschiedenen stylischen Gasen? O2, CO2, He, …?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising