Apple plant 3D – wofür?


Wieder einmal gibt Apple mit einem Patent Rätsel auf: Hier handelt es sich um einen 3D-Projektor, der plastische Bilder erzeugen soll, ohne dass man eine Brille aufsetzen müsste.Was für ein Produkt daraus werden soll, ist nicht wirklich klar: Im Projektorgeschäft war Apple zumindest bis jetzt noch nicht aktiv, und dass die Technik herkömmliche Rechnerdisplays ersetzen könnte, dürfte auch noch Zukunftsmusik sein.

In Betracht käme auch, dass die Apple-Stores mit so etwas ausgerüstet werden, auf dass die staunenden Massen die neuesten Produkte quasi plastisch demonstriert bekommen. Auf jeden Fall aber wäre es eine weitere Bereicherung für die Auftritte von Steve Jobs, die sich dann weltweit (fast) so erleben ließen wie es bisher nur einem Häuflein Auserwählter vorbehalten ist. [dj]

[MacNN]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising