USB-HDD-Dock ist jetzt auch Hub


Das USB-Festplatten-Dock, das wir schon vor einiger Zeit gezeigt haben, kann jetzt noch mehr. Nämlich nicht nur 1,5 2,5- und 3,5-Zoll-SATA-Platten aufnehmen und per USB mit dem Rechner verbinden, sondern auch noch als USB-Hub mit vier zusätzlichen Ports agieren. Sinnvoll, wenn man bedenkt, wie viele Gadgets und wie wenige Ports es immer gibt und dass für die blöde Festplatte ja auch schon wieder ein Port wegfällt ... [dj]

[Brando]

  1. Naja, wenn das Teil doch nur auch IDE könnte, dann hätte ich’s schon – Ich habe hier noch eine alte „Plattenkiste“ (Pappkarton!) zum durchforsten…

  2. @michael: Bei den Anbietern Pearl und Conrad gibt es jeweils SATA/IDE-zu-USB-Adapter für kleines Geld. Sie sehen nicht so schick aus wie dieses Bling-Bling-Klavierlack-Gizmo, sind für den genannten Zweck aber genauso funktional.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising