Beim Öffnen wird Wasser zu Grüntee

Aaaah, hier wieder etwas zu einem meiner momentanen Lieblingsthemen: Getränke in Japan! Diese auf den ersten Blick relativ unscheinbare Wasserflasche hat den Clou in der Verschlusskappe. Diese birgt knapp anderthalb Gramm Pulvertee, der sich beim Öffnen der Flasche in das Wasser ergießt. Ich denke mal, dass es sich dabei um Instant-Tee und nicht reinen Matcha Tee handelt (da steht was von kyo no matcha, kann jemand japanisch?). Oder kann man Matcha auch kalt trinken? Weiter in der Fortsetzung. kyo-no-matcha.jpgDer Vorteil dieses Systems soll wohl sein, dass man einen Kasten Wasser kauft und dazu verschiedene Sorten Tee in der Kappe zur Auswahl hat. Interessantes Konzept. Dr. Gadget? Sowas schon gesehen? [bda]

[via dvice]

  1. Nun ja, „kyo(u) no matcha“ könnte etwa „der heutige Matcha“ bedeuten, schwer zu sagen ohne die Schriftzeichen zu sehen…
    Ansonsten steht da noch in etwa „Frischer, duftender und reicher Matcha aus Uji“, da wo richtig guter Grüntee in Japan wächst.

  2. Nun, auf der englischen Seite (welche verlinkt ist) steht, dass es dennoch instant ist. Also nehm ich mal an, dass es wie üblich abläuft. Tee kochen, trocknen, das, was übrig bleibt und vorher gelöst war, als Pulver in das Käppchen einbringen. Original matcha, aber kalter Tee ist ja fast wie kalter Kaffee…

  3. Also ich geniesse zur zeit des oefteren kalten Matcha hier in Tokyo…ziemlich lecker, vor allem mit Milch. Sogar bei Starbucks gibts dies in allen moeglichen Varianten.
    Auf dieses Flaeschchen bin ich jedoch noch nicht gestossen, muss mich mal achten, wenn ich naechstes mal einkaufen gehe.

    Gruss ausm Osten….dem fernen Osten

    H.2.O
    der gerade seine „matchamiruku“ (Matcha-Milch) am geniessen ist waehrend er eigentlich arbeiten muesste, aber ist ja Freitag nachmittag, da ist dies nicht so schlimm.

  4. Nein, das ist kein Instant-Tee. Das ist reines Matcha-Pulver, also pulverisierter Tencha-Tee. In Japan wird der mit einem Bambus-Besen ins Wasser gerührt. Beim Kyo No Matcha wird er einfach durch Schütteln verteilt – also auch nicht wirklich gelöst: Wenn man die Flasche abstellt, setzt er sich wieder als Satz ab. Das dauert allerdings – das Pulver ist sehr fein gemahlen.
    Schmeckt übrigens super.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising