DuLux PaintPod: Walze mit Einspritzpumpe

Hurra! Der DuLux PaintPod ist nicht etwa eine Malerausrüstung mit integriertem iPod Dock. Erfrischenderweise hat er rein gar nichts mit iPods zu tun. Statt dessen ist der PaintPod ein Gizmo, das bei der nächsten Wohnungsrenovierung gute Dienste leisten könnte: Die Wandfarbe wird per Knopfdruck aus dem Pod durch eine Schlauchleitung in die Malerrolle gespritzt. Damit dürfte die Streicherei nicht nur klecksloser, sondern auch schneller und eventuell sogar gleichmäßiger geraten. Weiter in der Fortsetzung. paintpod.jpgWährend der PaintPod auf der deutschen DuLux Seite noch nicht auftaucht, prangt er schon auf der britischen Website der Firma. Soll im April auf der Insel herauskommen, für saubere 70 königliche Pfünder. Schaut durchaus überzeugend aus. [bda]

[via chipchick]

  1. Taugt nicht das Zeug, vor allem da die Walze mit der ganzen Farbe drin nicht mehr wirklich leicht ist ;) Meiner Erfahrung nach sind Spraysysteme fuer Dispersionsfarben wesentlich besser, 100qm hat man locker in 1 – 2 stunden gesprueht, keine Kleckser oder Nasen und unglaublich gleichmaessiger Farbdeckung (kann man schoen auf Plastikteilen wie Kabelrohren sehen). Darueber hinaus ist die Spruehpistole kinderleicht und das ganze ist wesentlich weniger anstrengend als jegliche Walzen…
    Nachteile sind der Farbnebel – man muss schon wirklich alles was nicht bunt werden soll sauber abdecken, der Laerm – die Pumpe ist nicht gerade leise und das aufwendige Reinigen des Geraets – das dauert schon noch mal gut eine halbe Stunde.

  2. btw. die systeme die ich verwendet habe (Roller)/verwende(Spraysystem) sind von einer Firma die sich „Wagner“ nennt und jeweils aus dem Baumarkt ums Eck (Hornbach, Obi oder Praktiker, weiss nimmer welcher genau)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising