Musikalische Grüße aus Russland


Exzentrik um ihrer selbst willen, ist nicht etwa, das man unbedingt fördern sollte, aber wer nun mal partout kein asiatisches Plastik als MP3-Player haben will, kann seinem Leben zum Beispiel mit dem MP365 aus Russland einen besonderen Kick geben.Neben der hochattraktiven Benutzeroberfläche mit kyrillischen Buchstaben hat das Gerät auch exakt eine Extravaganz zu bieten, nämlich Unterstützung für LRC-Dateien, die es erlauben, beim Hören den Text auf dem Display mitzulesen.

Ob das nun Erfolgsvoraussetzung auf dem russischen Markt ist, weiß ich allerdings nicht (bisher ist ja Karaoke japanische Domäne) . Ansonsten gibt es ein 2-Zoll-TFT-Display mit 260.000 Farben, Unterstützung für MP3, WMA, AMV, JPG, BMP und TXT und ein UKW-Radio; beim Speicher wählt man zwischen 1, 2 und 4GB. [dj]

[CoolBuzz]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising