Ganz in Weieieieieiß …


Endlich wächst zusammen, was zusammengehört: Für Roy-Black- und Porsche-Fans gibt's für den Sommer die White Collection von Porsche Design.

Da kann man dann im weißen P’1140-Jäckchen mit dem weißen P‘ 9251-Handy telefonieren, um die Details für den Kauf der Yacht (gehört seltsamerweise nicht zum Sortiment) zu erörtern – der Vertrag wird mit dem weißen P’3140 Shakepen unterzeichnet, woraufhin man sich zur Feier des Tages eine Zigarre (wahrscheinlich auch nicht in Weiß) mit dem weißen P’3635-Feuerzeug ansteckt (ich weiß, ich weiß – Zigarre nur mit dem Streichholz …).

Wie üblich bei dem Thema schweige ich zum Preis und warte auf die üblichen Vorwürfe, mit herzlosen Bemerkungen die Neidkultur in Deutschland zu schüren. Man gönnt sich ja sonst nichts. [dj]

[Born Rich]

  1. Unsinn – Das war doch geradezu mustergültig. Sarkasmus steht Dir halt ohnehin besser als Polemik.

    Hab immernoch keine Alternative zu euch gefunden. Großes Lob an dieser Stelle.

  2. Eigentlich erwarte ich von Porsche kein Kastendesign wie sie heir zur Schau gestellt wird. Ein Porsche 911 fällt doch durch seine Kurven und sein verhalten in selbigen auf.

    Und dann das ganze noch in weiß, jeden Tag die Klamotten in die Wäsche. Andererseits passst das zu Porsche, auf die Umwelt braucht man nicht zu achten.

  3. Schick schick auch, wenn die Reinigungsfrage natürlich nervig ist. Allerdings kann man davon ausgehen, dass Menschen, die sich dieses Sortiment zulegen, sich nicht unbedingt schrumpelige Hände im Waschzuber holen.
    Ja ja, Porsche der Umweltkiller. Al Gore Sympathisanten aufgepasst: 911er Turbo fahren ist für manche vielleicht ein ökobilanztechnisches Gewaltdelikt, aber für mich jedes Mal ein Vergnügen. Solltet ihr mal probieren. Mir ist es egal, ob für jeden Ampelstart ein niedlicher Eisbär ertrinkt.
    Hmm, ob es die Jacke wohl auch mit Zobelfüllung gibt? ;-)

    (Alles nicht ganz so ernst nehmen versüßt einem den Tag)

  4. Sehr nett, das Design passt gut zu Tommy’s Kommentar hat aber nicht dessen erfrischende Selbstironie. Ich empfehle dazu noch weisse Slipper und eine ordentliche Bräune (künstlich, eh klar).

    vlg Christoph

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising