So viel rip off wie möglich


Die Idee, sich an den Erfolg des Eee dranzuklemmen, hat sich inzwischen wahrscheinlich bei jedem Rechner-Hersteller im Hinterkopf festgesetzt. Der Einfall jedoch, seine Produktlinie leicht verballhornend „Jisus“ zu nennen, ist mal was Neues.Darauf verfallen ist der niederländische PC-Produzent Van der Led, dessen bunte Kistchen ansonsten auf der technischen Seite Eee-ähnliches bieten: 8,9-Zoll-LCD-Bildschirm (800 x 480), 1GHz-CPU mit dem Namen Loongson (?), 512MB RAM, 4GB Flash-Speicher, WiFi, vorinstalliertes Ubuntu.

Kommt am 25. April, kostet 299 Euro. [dj]

[Shiny Shiny]

  1. Bei der Bildschirmgrösse hätt es ruhig eine grössere Auflösung sein können.
    DAS ist nämlich IMO das grosse Manko des EEE.
    Gut, dass man nicht alle Windows-Dialoge zu sehen bekommt ist dank Linux auf der Kiste zu verschmerzen. Aber gerade Websites machen damit nicht direkt spass.

  2. @pm

    Das sehe ich ähnlich, was bringt der Größenvorteil, wenn das Teil dann beim Benutzen zur Qual wird, ich persönlich warte dann doch lieber auf die EEE 10 Zoll Variante.

    Gruß Christoph

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising