Gemüse zu Pixelkunst!

Reina Takahashis Chomp Kampagne will Kinder spielerisch zu einem gesünderen und sinnlicheren Essverhalten hinführen. Ein Item der Kampagne sind die Pixel Plates und die Lunch Trays. Da kann nach Herzenslust sortiert, gespielt und gefuttert werden. Weiter in der Fortsetzung.
chomp4.jpgDie durch das Sortieren entstehende Gemüsepixel-Kunst macht nicht nur Lust auf Lebensmittel, die Kinder ansonsten tendenziell verschmähen,sie sorgt auch dafür, dass die Kids auf keinen Fall das Essen zu heiß in sich rein löffeln. Damit die Abwechslung nicht zu kurz kommt, gibt es unterschiedliche Bildblätter zum austauschen. Mir gefällts. Auch wenn ich nicht sicher bin, ob die Plastikschalen wirklich pädagogisch wertvoll sind. Aber was wissen schon Pädagogen... [bda]

[via minordetails]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising