Fernseh-Hocker


Nennen wir den Entwurf namens NapTV, den sich Designer Sung-kyu Nam ausgedacht hat, mal höflich eigenwillig: Auf der Unterseite der Sitzfläche des Hockers befindet sich ein Display, das Fernsehen in der entspannten Rückenlage ermöglichen soll.

Ob das praktisch oder gar bequem ist (angesichts des Fehlens einer gepolsterten Unterlage, auf der der Hocker dann aber wieder eventuell schief stehen würde), sei dahingestellt – eigentlich zeigt das Konzept eher, wo man hinkommt, wenn man eigentlich überall ein Display einbauen kann … [dj]

[The UberReview]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising