Weinwärmer kann RFID (oder auch andersrum)


Alle Versuche, nun ausgerechnet bei Weintrinkern eine Bresche für RFID zu schlagen, waren bis jetzt eher von mäßigem Erfolg gekrönt, vor allem, weil sie davon abhängen, dass auch die Weinproduzenten dabei mitspielen.

Der Symposium Wine Reader versucht wenigstens, sich auch anderweitig nützlich zumachen.

Auch die Multifunktionsidee ist zwar nicht ganz neu (die RFID-Fraktion hatte ja schon den WineTeller als garnicht mal so guten Korkenzieher konzipiert), aber da der Symposium Wine Reader auch noch gleichzeitig das alkoholische Getränk auf die richtige Temperatur bringen soll, kann man ihm eine gewisse Nützlichkeit nicht absprechen.

Das Design dürfte den Traditionalisten unter den Weintrinkern zwar eine mittlere Krise verschaffen, aber die benötigen so einen Besserwisser wahrscheinlich sowieso nicht, weil sie sich ohnehin auskennen. Dürfte also was für Einsteiger sein, die bereit sind, Geld hinzulegen (und Weine mit RFID-Tag zu kaufen). [dj]

[Born Rich]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising