Externe Festplatten in elf Farben

Beim Kauf einer externen Festplatte sieht bei mir die Prioritätenliste so aus: Zuerst kommt der Preis, dann das Verhältnis von Preis und Leistung (wie groß, wie schnell...) und schließlich die Kundenrezensionen. Auf die Idee, eine Externe nach der Farbe auszusuchen wäre ich erst mal gar nicht gekommen. Bis ich diese wirklich extrem hübschen farbigen Platten erspäht habe. Weiter in der Fortsetzung.
colorful-hard-drive.jpgElf flashige Farben stehen zur Auswahl, die My Passport Essential USB 2,5 Zoll Platten sind mit Macs ab OS X Tiger und Windows 2000/XP/Vista kompatibel. Der Downer an der Sache ist, dass der Hersteller Western Digital nicht eben den besten Ruf genießt. Ich selbst hatte noch nie eine WD, aber einige Freunde von mir. Erwähnt man bei der gemütlichen Festplatten-Fachsimpelei diesen Namen, dann geht bemerkenswert schnell und allseitig das Naserümpfen und Mundschrägziehen los. Ich muss zugeben, dass mich das definitiv abschreckt. Ein wenig schade ist das schon, die kleinen bunten Platten sind wirklich zum Anbeißen. Was haltet ihr von bunten Drives? Meinungen zu Western Digital interessieren mich außerdem. [bda]

[via geeksugar]

  1. hmm, hab hier 3 western digital und 2 samsung-platten und keine hat bisher zicken gemacht. von den WDs sind 2 stück mehr als 5 jahre alt und verrichten hier immer noch tagtäglich ihren dienst – also ich bin zufrieden…
    aber warum gibts bei den farbigen keine grüne???
    _diskriminierung_ , aber sowas von…

  2. WD ist völlig OK. Noch nie hat eine WD Platte bei uns den Geist aufgegeben. IBM früher .. oh ja. Da waren einige dabei. Aber WD noch nie. Ich kann das Naserümpfen nicht verstehen.

  3. Ich hab ne WD Passport II mit 250GB welche mir (leider) schon das ein oder andere mal runtergefallen ist, aber der Speed ist wie am ersten Tag und hatte bis heute auch noch nie ausfallserscheinungen.
    Auch meine My Book 1TB Platte macht nen guten eindruck und hat ordentlich Speed (per eSATA) …

  4. „Der Downer an der Sache ist, dass der Hersteller Western Digital nicht eben den besten Ruf genießt.“

    Das höre ich zum ersten Mal! Seit dem ich immer ärger mit Samsung Festplatten hatte nehme ich nur noch Western Digital. Habe derzeit 3 im Betrieb und sie laufen perfekt! Kann sie nur weiterempfehlen.

  5. Wo finde ich die schönen Teile denn? Habe gerade mal auf der WD-Webseite geguckt, jedoch die Passport Essential nur in schwarz erspähen können. Oder habe ich einfach nur Tomaten auf den Augen?

  6. Also bei mir haben die zwei WD Festplatten, die ich besessen habe beide nach ca. 3 Jahren den Geist aufgegeben, die IBM und Samsung Festplatten laufen noch bzw verstauben ob der inzwischen lächerlichen Kapazität aber im „technisch einwandfreien“ Zustand im Schrank.
    Besonders ärgerlich war die Art, wie sich eine WD Festplatte an meinem Praktikumsplatz vor kurzem verabschiedet hat, ich hatte zwar Backups gemacht, konnte aber trotzdem 2 Tage lang nicht arbeiten, weil der Admin nicht da war (und niemand anders den Schlüssel für den Schrank mit den Festplatten hat). Dieser Admin hat davon erzählt, dass die WD Festplatten in letzter Zeit im Vergleich zu den Samsung Platten sehr oft abrauchen. Ich kann den schlechten Ruf der WD Dinger also verstehen.

  7. Ich schwöre auf WD. Wenn ich bisher über Platten gutes gehört dann von WD und ich selbst verwende schon lange WD Platten und hatte nie Probleme.

    Anders bei Seagate: Die Firma hat nen guten Ruf. Bauen tut sie aber nur. Noch nie Platten gesehen, die so oft Probleme bereiten, ganz davon abgesehen, dass die Firmware zum davonlaufen ist (abstürze).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising