Aquarien als Raumteiler

Wow! Das Spacearium sieht wirklich super aus. Stylisher kann ein Raumteiler kaum sein. Die Aquarien aus Acrylglas können in Größen zwischen gut einem Meter fünfzig und knapp zwei Metern 45 Zentimetern geordert werden. Egal ob man sie klassisch mit Standfüßen oder in der schickeren Hängevariante haben will, stets sind die Röhren zugleich das Versteck für die Pumpen. Das Filtersystem kann bis zu viereinhalb Meter entfernt in einer Wand versteckt untergebracht werden. Weiter in der Fortsetzung.
spacearium.jpgDie größere Variante fasst 276 Liter Wasser, wahlweise Süß- oder Salzwasser. Im Preis von umgerechnet 5321 blubbernden Euronen ist allerdings die Montage nicht enthalten. Somit ist das Klientel klar: Reiche Menschen, denen die bemitleidenswerten Fische herzlich egal sind. Denn die fühlen sich im sanft abgerundeten Spacearium ziemlich sicher nicht besonders wohl. Wer ein Herz hat sollte also lieber über einen chemischen Garten darin, nur Wasserpflanzen oder einfach buntes Wasser nachdenken. Sieht bestimmt auch toll aus. [bda]

[via ohgizmo!]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising