Drei gewinnt


Und zwar eine Runde Weiterschlafen. Denn wenn dieser Wecker beginnt, sein Signal in die Welt zu tröten, heißt es, möglichst schnell drei Klötzchen in die passenden Lücken zu stopfen.

Das sieht zwar nicht so kompliziert aus, dass es nicht auch ein halbwegs normal begabter Dreijähriger schaffen könnte, aber wann hat der schon mal eine heftige Nacht mit Alkohol, Drogen und Geschlechterverkehr hinter sich? Außer in Neukölln vielleicht. [dj]

[Urban Trend]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising