Sofort-Belüfter: Vinturi Wine Aerator

Ich bin definitiv kein Weintrinker, schon gar nicht Kenner. Klar, das Zeug schmeckt schon gut manchmal, aber dieses Gewese... beispielsweise um die Belüftungstechnik. Dekantieren oder nicht scheint gar nicht die Frage zu sein. Eher das Wie und das Wann. Wo ich den Korkenzieher einfach durch die Folie steche und den Korken da durch ziehe (immerhin: ich kaufe wenn dann Weinflaschen mit Korken!), dann einschenke und trinke, beschäftigt sich der Weinkenner anscheinend erst einmal mit der benötigten Menge Luft. Der Vinturi Wine Aerator scheint für solche Leute genau das Richtige zu sein. Weiter in der Fortsetzung.
wineaerator.jpgLaut Produktbeschreibung mischt er „just the right amount of air with your wine at the precise moments“. Da schau her, Wein scheint für den Kontakt mit Luft auch einen exakten Zeitplan zu haben. Die Rezensionen sprechen allerdings eindeutig für ihn, sogar Billigwein soll man damit geschmacklich aufwerten können. Sieht stylish aus, scheint den Job gut zu machen und spart Zeit. Was will man für 40 bouquetreiche Dollars noch erwarten? Einen kleinen Standfuß? Bitte schön, ist auch dabei. [bda]

PS: Ja, ich habe es gesehen, der kam Ende 2006 bereits auf den amerikanischen Markt, ist also nicht mehr brandneu.

[via gearfuse]

  1. Ohje, noch jemand, der glaubt, Weine mit Korken seien besser als Weine mit Schraubverschluss. ;-)

    Ich empfehle einen Dekantierungsausgießer von Menu, den steckt man wie einen Ausgießer auf. Der Effekt ist zumindest für den Durchschnittswein durchaus beachtlich. Kosten um die 20 Euro. Weniger Firlefanz und mehr Nutzen als das Ding da oben.

  2. Das man die Folie Bei der Weinflasche gar nicht erst abmachen muss ist irgendwie logisch, trotzdem ist diese Technik bisher noch nicht zu mir durchgedrungen, ich denke die Zeit hatte ich bisher noch immer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising