Militär Accessoires bei Ebay und Co.

Wie das U.S. Government Accountability Office (GAO) in einer 15 monatigen Untersuchung herausfand, wurde bei Ebay und Craigslist ein schwunghafter Handel mit gestohlenen Militärausrüstungsgegenständen betrieben. Dass Leute bei allem möglichen Scheiß, auch bei Armeerequisiten, auf die Idee kommen, es gewinnbringend verkaufen zu wollen, wundert mich ehrlich gesagt gar nicht. Aber dass das dann auch ernsthaft jemand kaufen will... Weiter in der Fortsetzung.
milequiptable.jpg
Es ist offensichtlich nicht Jedem klar, dass man sich nicht unbedingt legal Teile einer F-14 ersteigern kann, oder ein Nachsichtgerät, mit großer U.S. Military Aufschrift. Diesen Leuten sei gesagt: Nein, das geht so nicht! Da kriegt man hundertprozentig eins auf die Finger! Ebay und Craigslist bedauern das ganze Trara natürlich und arbeiten jetzt mit dem GAO zusammen. Zwar habe Ebay Vorschriften, Leute und Mittel, um verbotene Güter von der Seite fern zu halten, doch offensichtlich kann eine helfende Hand dabei nicht schaden. [bda]

[via webpronews]

  1. Passt zu Generation Doof in Amerika, jeder halbwegs intelligente Mensch hätte das bestimmt nicht bei eBay oder craiglist eingestellt, wie dumm muss man sein sowas zu tun?

  2. Da man auf der anderen Seite durchaus legal ganze Düsenjäger ersteigern kann, ist es meiner Meinung nach nicht soooo offensichtlich, das der Kauf eines Nachtsichtgeräetes verboten ist?

  3. Ja hätte mir auch passieren können. Ich würde nie damit rechnen das jemand so blöd wäre solche Sachen illegal bei ebay einzustellen….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising