Drei Millimeter, ist das nicht etwas zu dick?

Dachte sich Sony anscheinend auch - und stellt nun den 0,3 Millimeter dünnen Nachfolger des Xel-1 OLED TVs vor. Die Auflösung beträgt 960x540 und ist somit identisch mit der Spezifikation des Vorläufers. Weiter in der Fortsetzung.
oled1.jpg
Die Weiterentwicklung ist nur eben auf ein Zehntel verdünnt worden. Bis jetzt gibt es noch keinen Namen für das magere Stück, und auch eine Preisangabe sucht man momentan noch vergeblich. Aber nicht traurig sein deswegen, kann sich sicher eh kaum einer von uns leisten. [bda]

  1. naja, was heißt „nicht leisten“. Sieht doch eher aus wie ein (relativ kleines) Panel, kein kompletter TV. Mit Gehäuse dürfte es noch was dicker sein. (Ansonsten wäre das ding ja auch bei der kleinsten Berührung kaputt)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising