Diese DVD wird sich in 48 Stunden selbst zerstören!

Dieses Produkt ist mir jetzt schon unsympathisch. Und zwar deswegen, weil es eventuell das Potential haben könnte, Videotheken mit ihrem Verleih-Geschäft den Garaus zu machen. Die Einmal-DVD oder DVD-D (D für Disposable) kann alles, was eine normale DVD auch kann, der Unterschied ist eine spezielle Beschichtung, die dafür sorgt, dass nach dem ersten Einlegen und Loslaufen der DVD-D die Abspielzeit auf 48 Stunden begrenzt wird. Weiter in der Fortsetzung.
display.gifDabei ist es egal, wie lange man die DVD-D herumliegen lässt, bis man sie in den Player einlegt. Sie ist unabgespielt unbegrenzt haltbar. Es scheint auch keinerlei Kopierschutz drauf zu sein. Innerhalb der 48 Stunden könnte man also vermutlich durchaus den Film rippen. Doch die Firma argumentiert, dass sich das bei dem Preis einfach nicht mehr lohnen wird. Hmm, dabei scheint die Firma vergessen zu haben, dass es sich bei Filmfreaks in der Regel um Jäger und Sammler handelt. Und um soziale Wesen, die einen Treffpunkt mit Gleichgesinnten (= Videothek) durchaus gern aufsuchen und nicht notwendigerweise reine Stubenhocker sind. Bin mal gespannt, wie die DVD-D aufgenommen werden wird... [bda]

[via gearfuse]

  1. Tomshardware hat das Teil schon getestet und dabei heraus gefunden, das sich die DVD schon nach 24 Stunden (Dauerbetrieb) zerstört hat.
    Ansonsten bleibt abzuwarten, wie groß die Auswahl ist und wo ich die Teile beziehen kann.
    Wenn ich die nur bestellen kann, dann ist nix mit einem „Spontanen“ DVD Abend. Und falls es die Dinger nur in den einschlägigen Konsumtempeln gibt, ist der Weg zur nächsten Videothek (bei mir) kürzer.

    Mal was anderes: Sagt man heutzutage eigentlich immer noch Videothek ? Müßte es nicht DVD-Thek oder so heißen ?
    Ihr seid doch die Könige der Namensgebungen (zumindest was das europäische Zahlungsmittel angeht). Also wie sagt ihr dazu ? ;)

  2. video heißt ja nur „ich sehe“. Und Videotheken hießen auch früher nicht VHS-Theken, Betamax-Theken oder so. Deshalb kommt meines Erachtens DVD-Thek gar nicht in die Tüte.

  3. Gab es doch schon relativ ähnlch. Anfangs hies es Divx (hat nichts mit dem codec zu tun) und hat sich nicht durchgesetzt. und dann ein paar jahre nochmal, hat sich auch nicht durchgesetzt,
    Und wird sich auch dieses mal nicht durchsetzen.

  4. Ich denke schon, dass sich dieses Teil durchsetzen kann. Kommt halt wirklich drauf an, wie flächendeckend das Angeboten wird, wie Overspice schon richtig bemerkte.

    @mobo
    Der Unterschied zu den damaligen Modellen ist, dass sich die neue DVD-D nicht durch den Kontakt mit der Luft zerstört, sondern durchs Abspielen. Die alten Dinger waren zu teuer in der Aufbewahrung, als das sie sich hätten durchsetzen können.

    @Al-Gore-Fans
    Das reflexartige Aufheulen aller, die glauben, dass die DVD-D zum sofortigen Ertrinken aller süßen Eisbären führt, erheitert mich immer wieder.
    Hey Jungs und Mädels. Ich für meinen Teil bin die letzen 10 Jahre nicht in den Urlaub geflogen. Damit bin ich den meisten heulenden Umweltfreaks ökobilanztechnisch etwa 250 Jahre DVD-D Konsum voraus ;-)

  5. Das reflexartige Aufheulen aller, die glauben, dass die DVD-D zum sofortigen Ertrinken aller süßen Eisbären führt, erheitert mich immer wieder.
    Hey Jungs und Mädels. Ich für meinen Teil bin die letzen 10 Jahre nicht in den Urlaub geflogen. Damit bin ich den meisten heulenden Umweltfreaks ökobilanztechnisch etwa 250 Jahre DVD-D Konsum voraus ;-)

    @ tommy: bist du wirklich so beknackt?

  6. @uwe
    Den geistigen Zustand eines anderen zu beurteilen ist eine schwierige Sache.
    Bei den Umgangsformen fällt das wesentlich leichter.
    Wenn jeder, der eine andere als deine Meinung vertritt für dich „beknackt“ ist, dann musst du ein aufregendes Leben führen, zu dem ich dir weiterhin viel Spaß wünsche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising